Ausstellung Aurore Millet – AufBruch – Galerie feinart berlin

bis 28.01. | #2944ARTatBerlin | Galerie feinart berlin zeigt derzeit die Ausstellung AufBruch mit Malerei, Zeichnung und Fotografie der Künstlerin Aurore Millet. Die Ausstellung ist auch als 3D Tour online zu besuchen.

Die Ausstellung ist von der Frage inspiriert, inwieweit sich Aurore Millets zwischen 1996 und 2020 entstandene und inhaltlich wie stilistisch vielschichtige Arbeiten in dem Kontinuum einer künstlerischen Entwicklungsbewegung betrachten und verstehen lassen. Die Zeichnungen, Photoprints und Malereien haben gemeinsam, dass es der Künstlerin im Ursprung jedes Schaffensprozesses um das genaue Hinsehen geht: das Blicken zwischen und hinter die Dinge unserer alltäglichen Wahrnehmungswelt und deren Abstraktion oder zum Teil auch Radikalisierung auf das Wesentliche wie Farben, Konturen, Negativ- und Positivformen. Genau hinzusehen bedeutet dabei immer auch aufmerksam, wach und kritisch zu sein wie bspw. in der Serie Reminiscence, die 2001 bis 2004 aus persönlichen Erfahrungen mit dem Kriegsgeschehen in Palästina und Israel entstand.

Zwischen Allem und Nichts steht das Leben – und die künstlerische Freiheit. Aurore Millets Arbeiten fordern uns dazu auf, der Welt immer wieder wachen Auges und Sinnes entgegenzutreten.

Ausstellungsdaten: Donnerstag, 3. Dezember 2020 – Donnerstag, 28. Januar 2021





Zur Galerie



 

 

Bildunterschrift: Aurore Millet, Nothing Has Changed no.7, 2018, Öl und Acryl auf Leinwand, 120 x 160 cm

Ausstellung Aurore Millet – Galerie feinart berlin | Zeitgenössische Kunst Berlin – Contemporary Art – Ausstellungen Berlin Galerien | ART at Berlin

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *