Top 10: Random Facts über Berlin

Mit unnützem Wissen kann man vorzüglich angeben. Ob auf der nächsten Party (nach Corona) oder beim Smalltalk im Büro – wir haben zehn erstaunlich lustige Fakten über Berlin gesammelt, die du bestimmt noch nicht kanntest.

Der Name Berlin

Berlin, Berlin. Quasi jede*r kennt unsere Stadt. Aber was bedeutet der Name Berlin überhaupt? Die meisten Namen östlich der Elbe sind aus den slawischen Sprachen entstanden, so auch „Berlin“. Im Altpolabischen gibt es die Wurzel ber, was Sumpf bedeutet. Und die Endung in ist eine Bezeichnung für den Wohnort. Berlin ist also die Stadt am oder im Sumpf.

Currywurst oder doch lieber Döner?

Wenn es um das kulinarische Wahrzeichen Berlins geht, denken wir direkt an die Currywurst. Allein in Berlin existieren heute um die 1500 Currywurststände, an denen 70 Millionen der Berliner Kreation jährlich verdrückt werden. Die berühmtesten darunter sind Konnopke und Curry36. Aber auch der Döner ist durchaus beliebt: Am Tag werden durchschnittlich 950 Dönerspieße in 1600 Dönerläden verzehrt. Das sind circa 400.000 Döner. Natürlich sprechen wir hier von Zahlen jenseits der Coronapandemie.

mehr Infos zu Konnopkes Imbiss